Kalles-Bett-large

Die Herausforderung

Eine besorgte Familie trat an mich heran, weil Ihr Sohn abends einfach nicht zu Bett gehen wollte. Zudem konnte sich der Junge nicht lange für Dinge begeistern und sich ausgibig mit Dingen beschäftigen. Gemeinsam mit den Eltern überlegten wir uns, wofür sich der Junge wohl am meisten interessieren würde.

Die Lösung

Wie viele kleinen Jungen begeisterten Ihn große Maschinen und besonders Bagger. Ich überlegte mir, wie ich seine Einschlafproblematik, sowie seine Interessen unter einem Hut bringen konnte und entwarf die Idee ein Bett in Form eines Baggers zu fertigen. Es sollte jedoch mehr als nur ein designtes Bett werden. Der Junge sollte sein neus Möbel lieben und sich zudem auch intesiv damit auseinander setzen können. Also baute ich in das Führerhaus Steuerelementen zum spielen mit ein.

Der Nutzen

Der Erfolg des neuen Möbels war durchschlagend. Nun geht der Junge gerne ins Bett und spielt zudem tagsüber Stundenlang mit seinem neuen Bagger. Zusätzlich baute ich unter dem Bett eine Schublade mit ein, damit dort auch weiteres Spielzeug oder Bettwäsche verstaut werden kann.